Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.

Urschlauer Ache speziell für unsere Hotelgäste

 

Fliegenfischen im hoteleigenen Fischrevier (ca. 5km lang) im glasklaren Wasser der Urschlauer Ache mit herrlichen Bachsaiblingen sowie Bach- und Regenbogenforellen von sömmriger bis gut 60cm Größe. Gut zu begehen, gesäumt von Büschen, Bäumen, Sträuchern, Wiesen, 5-12 m breit mit unterschiedlichen Tiefen (bis zu 50cm), kleinen und großen Kaskaden und herrlichen Gumpen. Ein wahres Erlebnis für jeden Angler mit atemberaubenden Alpenpanorama!

Es gibt zwei größere Wehre, an denen Mühlbäche gespeist werden. Diese teilen die Strecke in drei Abschnitte. Sollten tatsächlich mal mehrere Sportfreunde anwesend sein, trifft man abends am besten eine Absprache. Jede Partie reicht bestens für einen Tag. Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen weitere Angelstrecken im Umkreis von 15 bis 30 km.

  • Saison: 1. April bis 15. Oktober
  • Bedingungen: Catch and Release, widerhakenlose Fliegen, kein Streamer
  • Fliegenempfehlung: Goldkopfnymphen, gelb oder beige, helle CDC Trockenfliegen, CDC, Sedge, abends: Ballon Sedge
  • Gerät: Rutenklasse 5, 8 bis 9 Fuß, Schwimmschnur, Vorfach 3 bis 4 Meter, Spitze nicht unter 0,16er
  • Karten: Die Urschlauer Ache wird bewirtschaftet vom Hotel Ortnerhof und darf nur von Hausgästen befischt werden.
  • Angelkarte: pro Woche EUR 178,-
    Tageskarte: EUR 35,-

Weitere Infos:

Bericht mit Fotos & Beschreibungen über die Urschlauer Ache:


Bericht lesen